AKTUELLES

28.06.2022

Jugendstrafvollzug in der DDR: Die Jugendhäuser Dessau und Halle (S.)

28.06.2022 | Zoom

Veranstaltung der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur: In DDR Jugendgefängnissen wurde der staatliche Erziehungsanspruch, auch durch die Anwendung von physischer und psychischer Gewalt, durchgesetzt. Gewalt unter den Häftlingen wurde selten unterbunden, sondern...

[mehr]

30.06.2022

Psychiatrie in der DDR zwischen Hilfe, Verwahrung, Missbrauch?

30.06.2022 | Sächsisches Psychiatriemuseum Leipzig

Flyer (PDF) Am 30. Juni 2022 wird das Sächsische Psychiatriemuseum Leipzig gemeinsam mit dem SiSaP-Teilprojekt aus Rostock/ Greifswald die Veranstaltung "Psychiatrie in der DDR zwischen Hilfe, Verwahrung, Missbrauch?" ausrichten, auf der zahlreiche Referentinnen und Referenten geladen sind, u.a. Ek...

[mehr]

12.07.2022

Operative Zersetzungs-Maßnahmen der Staatssicherheit und deren psychische Folgen

12.07.2022 | Zoom

Veranstaltung der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur: Das SED-Regime bekämpfte seine vermeintlichen oder tatsächlichen Gegner nach einer Richtlinie des MfS seit 1976 mit sogenannten Zersetzungsmaßnahmen. Zu diesen gehörten u.a. die Diskreditierung in der...

[mehr]

13.07.2022

DDR-PSYCH-Webinarreihe "DDR-Vergangenheit und psychische Gesundheit“ - Teil 3

13.07.2022 | MS Teams

Das DDR-Verbundprojekt DDR-PSYCH lädt herzlich zur neuen Webinarreihe im Rahmen des Verbundes "DDR-Vergangenheit und psychische Gesundheit: Risiko- und Schutzfaktoren" ein. Für die Veranstaltungsreihe werden herausragende Wissenschaftler*innen referieren, die sich intensiv mit...

[mehr]

20.07.2022

Kolloquium "Seelenarbeit im Sozialismus" - Gruppenpsychotherapie in der DDR // Psychotherapie in der DDR

21.07.2022 | Zoom

Am 21. Juli 2022 freuen wir uns in der Kolloquiums-Reihe "Seelenarbeit im Sozialismus" (SiSaP) wieder aktuelle Einblicke in unsere Forschungsvorhaben geben zu können. An diesem Tag werden Julia Karkossa und Mareike Scharf ihre jeweiligen Masterarbeiten vorstellen.  Julia Karkossa: Gruppenpsychothe...

[mehr]

Zum Archiv >