11.12.2019

Die DDR – Perspektiven ihrer Erforschung 30 Jahre nach der friedlichen Revolution

11.12.2019 | Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

In einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit einem Impulsvortrag eröffnet, werden die Chancen, Herausforderungen und Perspektiven der DDR-Forschung 30 Jahre nach der friedlichen Revolution thematisiert. Es diskutieren:
Prof. Dr. Jörg Ganzenmüller (Friedrich-Schiller-Universität Jena),
Prof. Dr. Michael Meyen (Ludwig-Maximilians-Universität München) und
Birgit Neumann-Becker, Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Moderation: Astrid Frohloff Zur Veranstaltungsseite und zur Anmeldung gelangen sie hier.